Vor- und Nachteile eines Kredites

Kredite sind eine der weltweit beliebtesten Formen der Finanzierung. Egal ob Autos, Immobilien, Unternehmensgründungen oder anderes – Kredite werden in jedem Land gerne und häufig abgeschlossen. Doch was spricht eigentlich für und was gegen den Abschluss eines Kredites oder Darlehens?

Wenn man die Entscheidung für oder wider einen Kredit fällt, so macht es Sinn, sich einmal gründlich mit der Frage auseinanderzusetzen, was die Vor- und Nachteile eines Kredits überhaupt sind. Denn viele Menschen wissen heute immer noch zu wenig über die grundsätzlichen Dinge, zu denen man sich bei einer Kreditaufnahme verpflichtet. Und auch nicht wenige Menschen verzichten vielleicht auf einen Kredit, weil ihnen die Vorteile nicht gleich bewusst sind.

Vor- und Nachteile eines Kredites

Zeit aufzuräumen! Wir machen jetzt Klartext in Sachen Kredite.

Hier sind sie: Die wichtigsten Vor- und Nachteile eines Kredites:

Vorteile von Krediten

Wenn man sich überlegt, wie man eine Investition finanzieren kann, so kommt man recht bald in Versuchung, eine Kredit oder auch ein Darlehen aufzunehmen. Und das mit gutem Grund. Denn es gibt eine ganze Reihe von Dingen, die Kredite zu attraktiven und ebenso erfolgreichen Finanzinstrumenten machen. Weltweit werden täglich tausende Kredite aufgenommen. Und viele Menschen tun dies, weil bei diesen für sie die Vorteile von Krediten eindeutig die Nachteile überwiegen. Doch ob das im konkreten Fall wirklich so ist, kann man nur entscheiden, wenn man die Vorteile allgemein kennt.

Diese Vorteile haben Kredite:

Größere Kaufvorhaben können rasch erledigt werden

Vor- und Nachteile eines KreditesViele Menschen sind schon einmal in einer Situation gewesen, in welcher sie nicht genügend Geld auf der hohen Kante hatten, um eine größere Investition zu tätigen. Sei es ein Auto, ein Haus, oder auch nur eine längere Reise, die man unbedingt durchführen will, so lange man jung ist. Doch was macht man, wenn man sich das Vorhaben realisieren will? Viele Menschen denken aus diesem Grund über einen Kredit nach, weil dieser eben ermöglicht, auch große Investitionen zu tätigen, selbst wenn der Verkäufer keine Ratenzahlung anbietet. Mit Hilfe eines Kredites kann man das Erwünschte bezahlen, und liefert dann an den Kreditgeber zu einem kleinen Aufpreis die monatliche Rückzahlung. Eine sehr bequeme Lösung, die ermöglicht, Dinge zu erwerben, wenn man sie braucht, und nicht, wenn man sie sich aus eigener Tasche leisten kann.

Verbesserung des Eigenkapitals

Selbst wenn man viel Geld auf dem Konto hat, heißt das noch lange nicht, dass man sich alles leisten kann, was man gerne hätte. In vielen Fällen könnten etwa Immobilien zwar mit Eigenkapital angezahlt werden, die gesamte Summe wird aber letztlich über einen Kredit aufgebracht.

 

Inanspruchnahme von Rabatten und Nachlässen möglich

In vielen Fällen kann man das Objekt der Begierde zu günstigeren Preisen erwerben, wenn man den gesamten Betrag sofort hinblättert. Dasselbe gilt im Übrigen auch beispielsweise für Firmenausgaben: Wer vor dem Fälligkeitsdatum bezahlt, kann nicht selten Rabatte erhalten. Man spricht hier bei vom Skonto, der meist 3% beträgt. Wer also einen raschen Kredit erhalten kann, der spart am Ende mitunter sogar Kosten.

Finanzierung auf Zeit mit geringer monatlicher Belastung möglich

Unterm Strich ist dies vielleicht das beste Argument für einen Kredit: Wer sich etwas Teures leisten möchte, der braucht nicht alles auf einmal bezahlen, und sich finanziell vielleicht an oder über die Schmerzgrenze begeben. Abhilfe verschafft ein Kredit, den man deutlich bequemer und weniger belastend für das eigene Konto Monat für Monat zurück zahlt, und zwar mit einer Kreditrate, die man bequem und ohne spürbare Einbußen abgelten kann.

Nachteile eines Kredites

Wenn man die Vor- und Nachteile eines Kredites abwägt, so fallen gleich eine Reihe von Nachteilen ins Auge, die man nicht außer Acht lassen sollte. Denn Kredite sind nur so lange hilfreich, wie man diese einfach und bequem zurückzahlen kann. Aber auch andere Tücken können zu Nachteilen werden, wenn man die falschen Konditionen hat, oder vielleicht auf einen ungeeigneten Anbieter setzt:

Gefahr der Überschuldung

Die gefährlichste Situation, in der man geraten kann, wenn man einen Kredit abschließt, ist die Überschuldung. Diese entsteht ganz einfach dann, wenn man sich mit der Kreditsumme und letztlich auch der Kreditrate übernimmt. Wer sich zu lange Zeit lässt mit der Rückzahlung, der bezahlt viel zu viel für den Kredit. Vor allem, wenn Raten gestundet werden müssen, kann dies empfindlich teuer werden. Die meisten Probleme entstehen vor allem dann, wenn man sich mit der monatlichen Kreditrate übernimmt. Deshalb ist es sehr wichtig, sich genau zu überlegen, wie viel man monatlich ohne zu viele Entbehrungen zurückzahlen kann.

Bindung an Finanzpartner

Ein Kredit ist, humorvoll betrachtet, ähnlich wie ein Ehevertrag: Wer sich für ein Institut entscheidet, muss auch die Konsequenzen tragen. Die Institute können mitunter für Druck sorgen, und möglicherweise zu viele teure Details verstecken. Dies kann einem im schlimmsten Fall hinterher bereuen lassen, den Anbieter gewählt zu haben. Um dies zu vermeiden, holt man sich am besten Meinungen über den Kreditgeber ein. Bei Loanstar gibt es übrigens einen eigenen Bereich mit Feedback von anderen Kreditnehmern, die einem Aufschluss über den Anbieter geben können.

Wertminderung des Kaufgegenstandes

Wer etwas erwirbt, das teuer ist, sollte sich gut überlegen, ob sich die Investition lohnt. Bei einem Auto etwa verfällt der Wert mit den Jahren. So ist es ganz logisch, dass der Neuwagen wesentlich weniger Wert ist, wenn man ihn vollständig abbezahlt hat. Umgekehrt bedeutet dies aber auch, dass eine clevere Investition sogar wertvoller werden kann, sodass sich der Kredit doppelt auszahlt. Man sollte also Kredite nur dann Abschließen, wenn man weiß was man tut, und die eigene Lage gut einzuschätzen in der Lage ist.

Wie man sieht gibt es eine Reihe von Vor- und Nachteilen von Krediten. Jeder muss individuell für sich entscheiden, ob ein einer bestimmten Situation eine Kredit sinnvoll ist oder nicht. Über die Jahre hat sich definitiv gezeigt, dass Kredite ein sehr wirkungsvolles Finanzinstrument sein können. Allerdings setzt dies voraus, dass man die eigene finanzielle Situation richtig einschätzt, man monatliche Rückzahlungen gut leisten kann, und sich nicht auf zu teure Konditionen einlässt.